Wie man Android GPS Probleme behebt (bei allen Varianten)

Wie man Android GPS Probleme behebt (bei allen Varianten)

Niemand mag es, mitten an einem Ort gestrandet zu sein, von dem er nicht weiß, dass er versucht, nach einem Weg zu suchen und die Menschen um ihn herum um Hilfe bittet. Wenn ein GPS zuverlässig ist, kann es eine große Hilfe sein, und wir müssen vielleicht nie auf Situationen stoßen, in denen wir uns an dem Ort, an dem wir festsitzen, zu entfremdet fühlen. Schnelle Anleitungen können Ihnen viel Zeit sparen. Android-Handys haben GPS noch besser gemacht und die Zuverlässigkeit dieser Technologie erhöht. Wenn Sie auf ein google maps gps problem stoßen, kann es sein, dass das Android-GPS überhaupt nicht funktioniert oder das GPS einen falschen Standort anzeigt. Lassen Sie uns nach Lösungen suchen, um Android GPS-Probleme zu beheben, um sicherzustellen, dass unser GPS wie erwartet funktioniert, wenn wir uns entscheiden, auf eine Roadtrip zu gehen.

So beheben Sie GPS-Probleme bei Samsung Galaxy S, Galaxy Note, LG G, Moto X, Nexus und anderen Android-Geräten

Lösung 1: Schalten Sie Ihr GPS um.

Der einfachste und schnellste Weg, Ihr Problem zu lösen, ist, das GPS so umzuschalten, dass es die Möglichkeit erhält, sich selbst zu aktualisieren. Sie können das GPS ein- oder ausschalten, indem Sie den Benachrichtigungsschatten Ihres Telefons verwenden. Ziehen Sie den Schatten der Benachrichtigungen herunter und suchen Sie nach dem GPS-Symbol. Schalten Sie es aus und warten Sie mindestens 5 Sekunden. Schalten Sie das GPS ein und lassen Sie es erneut nach dem Standort suchen. Überprüfen Sie, ob das Problem, mit dem Sie konfrontiert waren, behoben ist.

Lösung 2: Umschalten des Flugzeugmodus

Viele Benutzer haben festgestellt, dass das Umschalten zwischen dem Flugzeugmodus eine Hilfe sein kann, um GPS-Probleme zu lösen, die nicht funktionieren. Der Flugzeugmodus kann einfach umgeschaltet werden, indem Sie auf den Benachrichtigungsbereich Ihres Telefons zugreifen und dann nach dem Symbol für den Flugzeugmodus suchen. Schalten Sie es ein und warten Sie 15-20 Sekunden, bevor Sie es wieder ausschalten. Dadurch können die Netzwerkverbindungen von neuem beginnen und es ist hilfreich bei der Korrektur einfacher GPS-Fehler.

Lösung 3: Entfernen Sie die Handytasche.

Das Gehäuse Ihres Telefons kann zu einem Hindernis für das GPS führen. Es kann dazu führen, dass der falsche Standort angezeigt wird oder dass es überhaupt nicht funktioniert, wenn der Fall ein Problem verursacht, also versuchen Sie, das Gehäuse Ihres Telefons zu entfernen und überprüfen Sie, ob das GPS funktioniert. Wenn dein Problem behoben ist, dann weißt du, dass der Fall der Täter war. Sie können in ein Gehäuse investieren, das das GPS Ihres Handys nicht behindert oder noch besser, verwenden Sie kein Gehäuse.

Lösung 4: Energiesparmodus

Wenn Sie dazu neigen, den Energiesparmodus sehr häufig zu verwenden, besteht die Möglichkeit, dass das Telefon den Energiesparmodus aktiviert hat, was der Grund dafür ist, dass das GPS nicht wie erwartet funktioniert. Der Energiesparmodus deaktiviert einige wichtige Funktionen wie Wi-Fi und GPS. Es kann sehr hilfreich sein, wenn Sie versuchen, den Akku zu sparen, aber wenn Sie versuchen, Ihr GPS zu benutzen, müssen Sie den Energiesparmodus deaktivieren.

Dazu ziehen Sie die Benachrichtigungsfarbe Ihres Telefons herunter und tippen Sie auf Energiesparmodus, um es auszuschalten, wenn es eingeschaltet ist. Andererseits können Sie auch auf das Einstellungsmenü Ihres Telefons zugreifen und auf Akku tippen, um zu überprüfen, ob der Energiesparmodus aktiviert oder deaktiviert ist.

Lösung 5: Starten Sie Ihr Android-Gerät neu.

Sie können viele Probleme mit einem Neustart beheben. Ein Neustart hilft dem Telefon, seine Einstellungen zu aktualisieren, und es behebt einige der Fehler, mit denen wir bei unseren Telefonen konfrontiert sind. Starten Sie Ihr Android-Gerät neu und versuchen Sie, das GPS erneut zu verwenden. Sie werden feststellen, dass sich das GPS-Problem mit einem einfachen Neustart behoben hätte. Dies ist besonders praktisch zu einer Zeit, in der Sie vielleicht schnell nach einem Standort suchen und nicht die Zeit für zu viele Fehlerbehebungsschritte haben.

Während der Neustart das nicht funktionierende Android-GPS-Problem behoben haben könnte, beginnen diese Probleme manchmal wieder aufzutauchen. Wenn Sie häufig mit dem gleichen Problem konfrontiert sind, dann müssen Sie die anderen Lösungen auf eine dauerhafte Lösung überprüfen.

Lösung 6: Optimieren Sie die GPS-Einstellungen.

Die GPS-Einstellungen Ihres Handys können einen großen Unterschied bei der Kalibrierung Ihres Standortes machen. Ihr GPS kann einige Unterstützung von anderen Technologien nutzen, um einen besseren Standort zu erhalten. Dies geschieht jedoch nur, wenn Sie die richtigen Einstellungen gewählt haben. Um die GPS-Einstellungen Ihres Handys zu überprüfen, führen Sie diese Schritte aus:

  • Gehen Sie zum Einstellungsmenü Ihres Geräts.
  • Scrollen Sie, um nach einem Standort zu suchen, und tippen Sie darauf.
  • Tippen Sie unter Standort auf Modus

Hier werden Sie feststellen, dass es unter Modus drei verschiedene Einstellungen gibt. Je nachdem, welche Einstellung Sie wählen, kann Ihr GPS die genaueste Position angeben. Sie müssen die Option „Hohe Genauigkeit“ wählen, da andere zwei Optionen die Art und Weise einschränken, wie Ihr GPS den Standort überprüft.